Aus Leidenschaft fürs Auto: Ford Reintges bei der Essen Motor Show

Einmal im Jahr wird Essen zum Mittelpunkt der Motorsport- und Tuning-Szene: Die „Essen Motor Show“ (EMS) zieht hunderttausende Fans aus ganz Europa an und gilt als Aushängeschild für das gesamte Ruhrgebiet. Keine Frage also, dass auch für den Marketing-Club Ruhr ein Besuch bei der Essen Motor Show seit vielen Jahren gute Tradition ist, zumal eine besondere Verbindung zur EMS besteht: Bei der großen „Tacken“-Gala im Jahr 2013 hat der Marketing-Club die Verantwortlichen der Messe mit dem begehrten Preis für herausragende Marketing-Leistungen rund um die EMS geehrt.

In diesem Jahr durften sich die Autofans im Club über einen besonderen Leckerbissen freuen. Am Messestand von Ford Reintges stellte der Hersteller exklusiv und im Kreis von prominenten Gesichtern zwei neue Modelle vor: den Focus RS und den Ranger. Für Ralph Caba, Direktor Öffentlichkeitsarbeit bei Ford, stand fest, warum ausgerechnet die Essener Automesse der beste Ort ist, um die beiden Neuentwicklungen zu präsentieren: „Bei der Motor Show geht es um Begeisterung und Emotionen – genau das also, wofür auch unsere neuen Modelle stehen.“ Beide Modelle bedienten die ganze Reichweite der Emotionalitätsskala, so Caba weiter: „Man merkt, wie toll solche Entwicklungen gerade hier ankommen, das Publikum in Essen ist wirklich immer super.“

R. Röhrhoff und Ralph Caba
R. Röhrhoff und Ralph Caba

Was den sportlichen Focus RS mit seinem kraftvollen 2,3-l-EcoBoost-Benzinmotor, 350 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h auf der einen Seite und den neuen Ford Ranger als robuster Off-Road Pick-up miteinander verbindet, ist das intelligente Allrad-System des Herstellers. Der Focus RS wurde sogar auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings getestet. „Auch für Nicht-Profis ist es bei diesem Auto verhältnismäßig einfach, zu driften – Fahrspaß ist also garantiert“, erklärt Ralph Caba und erntet dafür zustimmendes Nicken von zwei bekannten Gesichtern: Sidney Hoffmann und Jean Pierre Kraemer, Fernsehzuschauern besser bekannt als „Die PS-Profis“, outeten sich am Stand von Ford Reintges als waschechte RS-Fans.

Auch Dr. Klaus-Peter Reintges, der das Autohaus an der Rellinghauser Straße gemeinsam mit Dipl. Ing. Musa Aktas leitet, zeigt sich begeistert von den Neuentwicklungen: „Als Autohändler ist Leidenschaft für die Produkte das A und O“, sagt er. „Wenn man solche tollen Fahrzeuge bekommt, kann man nur voller Motivation und Zuversicht ins neue Jahr schauen.“ Die begeisterte Reaktion seiner Zuhörer zeigte, dass der Essener wohl allen Grund für solchen Optimismus hat.

Unterstützt durch Messe Essen und Autohaus Reintges
Text erstellt durch Textbüro Strahl www.strahl-texte.de