Hip Hop a

Termin
15.05.2023
18:30 Uhr get-together
19:00 Uhr Vortrag

Referenten
Tobias Kargoll, Co-Founder & Chief Cultural Officer, THE AMBITION GmbH

Ort:
wird kurzfristig bekannt gegeben

Gäste sind herzlich willkommen!

Cultural Marketing hat das Ziel, Marken nachhaltig in einer Kultur zu verwurzeln. Damit das funktioniert, muss man Kultur als lebendiges Gebilde verstehen, Wissen über kulturelle Codes erlangen und kulturelle Kredibilität aufbauen. Das gilt für jede Kultur. THE AMBITION hilft Marken verschiedenster Branchen seit zwei Jahren dabei, in der Hiphop-Kultur Fuß zu fassen. Warum? Weil die Gründer, Phillip Böndel und Tonias Kargoll und ihr Team zur wirtchaftlichen Grundlage ihrer Kultur beitragen wollen. Aber auch, weil der Bedarf so hoch ist. Denn vier von zehn Deutschen zwischen 12 und 49 identifizieren sich mit Hiphop-Kultur. In der Gen Z sind es 65 %. Hiphop ist kein Ort, an den einen Marke gehen kann, wenn sie Budget übrig hat, sondern ein bedeutender Teil der Lebensrealität – der Persönlichkeit – der Zielgruppe. Wer junge und jung gebliebene Menschen erreichen will, sollte den kulturellen Bezugsrahmen verstehen, durch den sie sich die Welt erklären und sich darum bemühen, Teil ihrer Welt zu werden. Strategisches Cultural Marketing kann genau das erreichen.

Über den Referenten:

Tobias Kargoll ist Herausgeber von Hiphop.de, dem reichweitenstärksten Magazin für Musikkultur im deutschsprachigen Raum. Bekannt wurde er als Videomoderator auf YouTube. Vor zwei Jahren gründete Tobias gemeinsam mit Phillip Böndel, Geschäftsführer Digital der Kreativagentur Butter., THE AMBITION: Einen „one stop shop“ für Hiphop-Kultur, der vor allem Cultural Marketing Startegien entwickelt und umsetzt. Im selben Jahr veröffentlichten sie das Buch „Erfolgsformel Hip-Hop“ bei Campus. Online Marketing Rockstars wählte sie zu den wichtigsten Marketingmachern des Jahrgangs 2021. 2022 wurde THE AMBITION mit einem Best Agency Award ausgezeichnet.

 

Auf den Veranstaltungen werden Fotos gemacht, die zur Veröffentlichung in den Medien und auf der Internetseite des Marketing Club Ruhr bestimmt sind.