Was motiviert uns in schwierigen Zeiten? Was gibt uns Kraft? Und kann man Resilienz lernen? Antworten gab es am 7. September 2021 in der Stadthalle Hagen von Profi-Motivator Samuel Koch. Der Marketing Club Südwestfalen hatte zu diesem außergewöhnlichen Hybrid-Clubabend geladen. Live vor Ort oder per Livestream von zu Hause verfolgten gleich mehrere Marketing Clubs, darunter auch der MC Ruhr, den Keynote-Vortrag und den anschließenden Live-Talk mit Prof. Ebbo Tücking, dem Präsidenten des Marketing Clubs Südwestfalen.

Nach seinem tragischen Unfall bei „Wetten, dass..?“ im Jahr 2010 hat sich Samuel Kochs Leben von Grund auf geändert. Doch er steckte den Kopf nicht in den Sand. Trotz Querschnittslähmung beendete er sein Schauspielstudium und steht auf großen Bühnen. In den vergangenen Jahren hat sich Koch intensiv mit den Themen Motivation, Mut und Resilienz beschäftigt – also der inneren Widerstandsfähigkeit, die gerade in aller Munde ist. Dabei hat er nicht nur auf sein eigenes Leben geblickt, sondern auch Forschungsinstitute besucht und mit den unterschiedlichsten Menschen gesprochen.

In seiner Keynote machte Koch klar, was in seinen Augen wirklich zählt: wer man ist, gar nicht so sehr was man tut. Und wer im Leben bei einem ist. „Nach meinem Unfall hat es mir sehr geholfen, möglichst oft Menschen um mich zu haben. Sie haben Quatsch gemacht, versucht, mich abzulenken, waren einfach nur da. Sie mussten gar nichts besonderes tun, das „Dasein“ genügte schon. Schließlich heißt der Mensch im Englischen ja auch „human being“ und nicht „human doing“.“

Laut Samuel Koch braucht Resilienz drei Dinge:

  1. Geliebt SEIN als Basis
  2. einen Wert HABEN als Ausdruck von Charakter und
  3. etwas TUN, um damit Früchte zu ernten.

Drei Bücher hat Koch bereits geschrieben, allesamt SPIEGEL-Bestseller. Während der Pandemie kam gemeinsam mit seiner Frau Sarah Koch noch ein Kinderbuch hinzu: „Das Kuscheltier-Kommando“. Darin geht es um wahre Stärke, um Freundschaft und darum, dass jedes Leben einzigartig und wertvoll ist.

Text erstellt durch Maria Leipold – Text. PR. Lektorat.